Abgesagt: VV Vikings vs. GfL Hannover

So, hier nun unsere etwas ausführlichere Stellungnahme zur erneuten Spielabsage unserer 1. Herren:


Nachdem wir im Frühjahr diesen Jahres als Gesellschaft in eine uns völlig unbekannte Situation gerieten, mit der wir ohne wirkliche Vorbereitung umgehen mussten, und zwischenzeitlich das normale Leben quasi komplett zum Erliegen gekommen war, sah die Situation lange Zeit wirklich gut aus. Niedrige Infektionszahlen, die eine Lockerung der Maßnahmen nach sich zogen, ließen uns hoffen, dass wir auch wieder einigermaßen normal unserem Hobby Volleyball nachgehen können.
Hygienekonzepte wurden erarbeitet und umgesetzt, der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, und letztlich auch die ersten Spiele der neuen Saison durchgeführt.
Wie gesagt, zu diesem Zeitpunkt sah das alles auch noch ganz gut aus. Mittlerweile hat sich das Blatt leider drastisch gewendet: Die Infektionszahlen steigen und steigen, liegen mittlerweile deutlich über dem Niveau, bei dem im März die ablaufene Saison abgebrochen wurde. Die vergangenen beiden Spiele unserer ersten Herren wurden bereits krankheitsbedingt abgesagt. Die Partie gegen den GfL Hannover wäre davon nicht betroffen gewesen. Aber: angesichts der derzeit sehr angespannten Gesamtsituation haben wir uns in Absprache beider Mannschaften dazu entschieden, Vorsicht walten zu lassen. Für niemanden von uns – Spieler, Verantwortliche, Offizielle, Schiedsrichter, etc. – wäre es eine schöne Situation, wenn am Ende für alle Beteiligten doch eine Quarantäne als Vorsichtsmaßnahme stünde, weil jemand anwesend war, der im nachhinein positiv getestet wurde. Wie schnell das passieren kann, sehen wir aktuell in allen anderen Lebensbereichen wie auch im Sport, egal ob bei den Profis oder den Hobbysportlern.
Bei aller Liebe zu unserem Sport wollen wir unseren Teil dazu beitragen, der gegenwärtigen Situation entgegen zu wirken. Die Durchführung des Spiels wäre dabei in unseren Augen ein absolut falsches Signal und vor allem zu Risiko behaftet, als dass man ruhigen Gewissens teilnehmen könnte. Insofern sind wir auch sehr dankbar, dass es sich hierbei ausdrücklich um eine einvernehmliche Entscheidung beider Mannschaften und Vereine handelt.

Wie es in den kommenden Wochen weitergehen wird, ist für uns derzeit nicht absehbar. Angesichts der Entwicklung der Infektionszahlen gerade in den vergangenen Tagen fehlt uns ein Stück weit die Fantasie, hierzu belastbare Aussagen zu treffen. Wir halten Euch aber in jedem Fall auf dem Laufenden darüber, wie es weitergeht.
Bleibt gesund.

DIE Werbepartner

Schreibe einen Kommentar