Auswärtsspiel beim MTV Bad Pyrmont 

Verbandsliga 3 Damen: MTV Bad Pyrmont – Vallstedt Vechelde Vikings 1:3 (19:25 15:25 25:14 17:25)

Was für ein geiles Spiel zum Saisonauftakt. – Mit einer starken Teamleistung fahren wir mit 3 Punkten aus Bad Pyrmont nach Hause. 

Nachdem wir die ersten beiden Sätze souverän gewinnen konnten, war der dritte Satz einfach zum Vergessen. Ein guter Block, kleine Aufschlagserien und eine stabile Annahme sicherten uns den vierten Satz und somit das 3:1. 

Nächsten Sonntag geht es dann gegen den GFL Hannover II wieder auf Punktejagd. 

Vielen Dank an den MTV Bad Pyrmont das der Spieltag trotz Umstände erfolgreich und ohne Probleme stattfinden konnte. 

Wir freuen uns auf die kommenden Spiele und hoffen auf spannende und umkämpfte Partien.

Volleyball-Oberliga Herren: SVG Lüneburg III – VV Vikings II 3:1 (16:25, 25:22, 25:15, 25:23)

Da war mehr drin – so kann man den Auswärtsauftritt der Vikingsreserve in der Oberliga bei der SVG Lüneburg III kurz zusammenfassen. Zu Beginn hatten die Wikinger das Spiel trotz einer Reihe von Ausfällen und dadurch teilweise ungewohnten Aufstellungen komplett im Griff. Auch ohne Libero stand die Annahme, und die Angreifer konnten fast nach Belieben punkten. Gleichzeitig kamen die Gastgeber ihrerseits nicht genug Druck im Angriff entwickeln, so dass sie nur wenige direkt Punkte für sich verbuchen konnten. Das führte spätestens im zweiten Satz dazu, dass immer mehr vor allem mit dem Schiedsgericht gehadert wurde, eigentlich eine komfortable Situation für die Gäste, die da schon mit 10:2 führten.

Dann jedoch kam ein Bruch ins Spiel, die Annahme wurde zunehmend unpräzise, und auch die abgewehrten Bälle wurden nicht mehr zuverlässig zum Steller gebracht, und so konnten sich die Lüneburger Punkt für Punkt heranarbeiten. Knackpunkt dürfte die Phase gewesen sein, als die Gastgeber aus einem 13:15-Rückstand eine 18:15-Führung herausspielten. Bezeichnenderweise endete der Durchgang durch einen Aufstellungsfehler auf Seiten der Vikings nach einem Spielerwechsel. Es zeigte sich also, das an den entsprechenden Automatismen im Training weiter gearbeitet werden muss.

Im dritten Durchgang kam die Spielgemeinschaft aus dem Kreis Peine weiter nicht zu regelmäßigen Punktgewinnen, auch wenn man spielerisch den Gastgebern kaum nachstand. Daran konnten auch Spielerwechsel Mitte des Satzes nichts ändern. Letztlich sieht der Rückstand von 10 Punkten am Ende allerdings sehr viel deutlicher aus, als sich das Geschehen auf dem Feld darstellte. Lüneburg war lediglich etwas konsequenter in der Verwertung der sich bietenden Chancen.

Auch im Schlusssatz sah es bereits nach einer deutlichen Niederlage aus, hatte Lüneburg doch zwischenzeitlich ein Polster von 6 Punkten erspielt, bevor sich die Vikings noch einmal fingen und Stück für Stück verkürzen konnten. Zu mehr als dem Anschluss zum 20:21 reichte es indes nicht mehr.

Dennoch sind die Gäste nicht unbedingt unzufrieden nach Hause gefahren, hatte man doch gezeigt, dass man auch in der neuen Spielklasse eine Rolle spielen kann.

Weiter geht es für die Vikings bereits am Samstag Nachmittag beim Heimspiel gegen des ASC Göttingen und den TSV Burgdorf.

Die Vikings spielten mit: Björn Koepke, Christian Bodenstein, Raphael Herbst, Nils Schneider, Keven Schulze, Karsten Loock, Jan Reichelt und Thomas Junge

„Keine Annahme – keine Punkte“

Zum Start in die neue Volleyballsaison verlor die Drittvertretung der Vikings beide Spiele des Heimspieltages

VV Vikings III – MTV Gifhorn 1:3 (25:23, 16:25, 18:25, 14:25)

Der Start in die Saison der VV Vikings III verlief gut, der erste Satz wurde souverän (wenn auch knapp) gewonnen. Die Annahme war hier noch gut, so dass die Angreifer der Vikings von den Zuspielern gut in Szene gesetzt werden konnten. Die Punktchancen wurden zu diesem Zeitpunkt optimal genutzt. Ab dem zweiten Satz kam ein Bruch in die Annahme, so dass die Gifhorner leichtes Spiel hatten. Die Zuspieler konnten zumeist nur im Baggern zuspielen, die Angreifer hatten es dadurch deutlich schwerer. Dieses Dilemma zog bis zum Schluss des Spieles hin, die Gäste gewannen jeweils die nächsten Drei Sätze für sich.

VV Vikings III – FC Wenden I 0:3 (18:25, 21:25, 14:25)

Mit neuem Mut startete die Drittvertretung der Vikings in das zweite Spiel des Tages. Jedoch hatte die Mannschaft auch gegen Wenden arge Probleme in der Annahme. Dadurch mussten viele Bälle als „Dankeball“ zu den Wendenern zurück gespielt werden. Hierdurch kamen die Gäste immer wieder zu leichten Punkten. Insbesondere die überwiegend guten Sprungaufschläge vom FC Wenden bereiteten der Annahmeriege immer wieder große Probleme. Nur selten gelang es den Angreifern, leichte Punkte zu erzielen. Die schlechte Annahme zog sich durch das gesamte Spiel hindurch, so dass die Partie schnell mit 3:0 an die Gäste aus Wenden ging.

Vorbericht Volleyball Oberliga Herren: SVG Lüneburg III – VV Vikings II

Gleich zu Saisonbeginn geht es für die Vikingsreserve in den hohen Norden zur dritten Mannschaft des Bundesligisten aus Lüneburg. Dabei wird das Team um Trainer Janusz Tomaszewski am Samstagnachmittag aus verschiedenen Gründen auf Andreas Wernicke, Christoph Rostkowski, Kay Schweda, Malte Janßen und Thomas Löhr verzichten müssen. Dennoch sind die Wikinger zuversichtlich, einen guten Saisonstart hinzulegen.

Ob man auf die weite Rückreise dann auch zählbares mitnehmen kann, wird sich zeigen und wohl auch ein wenig tagesformabhängig sein. Die Leistungen in der Vorbereitung lassen jedenfalls ausreichend Raum für Optimismus, und das anstehende Spiel wird dabei nach Vorbereitungsturnier und Freundschaftsspielen der erste echte Gradmesser für die Saison.

Reibungslos klappte jedenfalls der Einbau der Spieler, die von der VG Ilsede zur Mannschaft gestoßen sind, und ausreichend Motivation ist ebenfalls vorhanden.

Teilweise Sperrung der Sporthalle I in Vechelde 26.09.-08.10.2022

Aufgrund einer Aktion der Grundschule ist die Sporthalle 1, Berliner Straße 46 (alte/kleine/Schwimmbadhalle) in Vechelde vom 26.09.-08.10.2022 nicht für uns komplett nutzbar. Es steht für uns voraussichtlich nur die rechte Seite zur Verfügung!

WICHTIG: Die Tribüne kann und soll nicht genutzt werden. Die aufgebauten Trapeze/Zirkuszelt und Gerätschaften etc. sollen nicht genutzt werden. Nutzt bitte nur die freie Hälfte.

125 Jahre GW Vallstedt – Abteilungen feierten am 9. Juli auf der Sportanlage

Am vergangenen Samstag feierte GW Vallstedt sein 125-jähriges Jubiläum auf der Sportanlage in Vallstedt. Alle Abteilungen präsentierten ein buntes Programm. Auch die Vikings, welche zur Hälfte zu Grün-Weiß und zur anderen Hälfte zum MTV gehören, waren mit dabei.
Von 11 Uhr an wurde auf den beiden Beachvolleyballfeldern der Vikings gepritscht und gebaggert. Unter der Leitung von Mandy Stief brachten unsere Trainer den Kindern in mehreren Einheiten Volleyballgrundlagen bei. Der Spaß im Sand stand dabei natürlich im Vordergrund. Die Felder waren gut mit Kids gefüllt und Mandy war sehr erfreut, alle ihre Gutscheine für Schnuppertrainings bei den Vikings an die Mädchen und Jungs zu verteilen.

Aber auch zwischen den Einheiten wurde viel auf den beiden Feldern gespielt. Die Vallstedter Bevölkerung zeigte sich dabei sehr sportlich. Einige standen dabei vermutlich auch nicht zum ersten Mal im Sand: Am Samstag 23. Juli folgt das Beachvolleyballturnier der ortsansässigen Vereine in Vallstedt.
Den Abschluss der Veranstaltung krönte gegen 20:30 Uhr das Wikingermatch auf dem A-Platz der Beachvolleyballanlage. Oliver Wendt, Martin Tanger, Hendrik Schultze, Alexander Brem, Bastian Ebeling und Julian Mann präsentierten actionreich “King of the Court”-Spiele auf höchstem Niveau.

Hallengrundreinigung

Die Reinigung findet in Halle 1 von Montag 18. bis Sonntag 24. Juli 2022 statt, in Halle 2 von Montag 25. bis Sonntag 31. Juli 2022. In dieser Zeit ist kein Training und kein Punktspielbetrieb in der entsprechenden Halle möglich! Die Umkleiden und Duschen bleiben ebenso geschlossen.

43. Volleyballturnier des MTV Vechelde

Am 27./28. August 2022 für
Damenmannschaften von Kreisliga bis Bezirksliga und
Herrenmannschaften von Kreisliga bis Landeslliga.

Am 3./4. September 2022 für
Damenmannschaften Landesliga bis Regionalliga und
Herrenmannschaften von Verbandsliga bis Dritte Liga.

Im vergangenen Jahr konnten wir wohl vermutlich das einzige 2-Tage-Vorbereitungsturnier deutschlandweit unter Coronabedingungen erfolgreich anbieten. Mit den daraus gewonnen Erfahrungen wollen wir für euch auch dieses Jahr wieder ein Turnier organisieren. Und das mit 64 Teams, 2 Tage, Übernachtung, Disco, und Catering. – Unser Ziel: Endlich wieder Volleyball spielen! 

Seid auch ihr mit dabei!

Ausschreibung und weitere Informationen, sowie eine Online-Anmeldung finden Sie auf unserer Turnierseite im Internet unter http://www.mtv-vechelde.de/volleyballturnier.