Randalierer an der Berliner Straße

Ach ja, es hätte so ein schöner Abend sein können gestern… Und dann schlugen nach Spielende offensichtlich wieder die Hormone bei einigen nicht ausgelasteten Jugendlichen durch: Die hatten nämlich nichts besseres zu tun, als an mindestens zwei Autos die Außenspiegel abzutreten und über ein weiteres drüber zu laufen – inkl. Dellen auf Motorhaube und Dach.
Die anschließende Verfolgung endete leider ergebnislos im Dunkel der Vechelder Nacht, Anzeigen wurden natürlich erstattet – hilft nur den betroffenen Fahrzeughaltern nicht wirklich, die haben jetzt den Schaden und die Rennerei.
Was seid Ihr bloß für erbärmliche, unterbelichtete Vollspacken? Was gibt es Euch Idioten, das Eigentum anderer Leute zu beschädigen, die eigentlich nur einen schönen Volleyballabend in der Sporthalle verbringen wollen? Vielleicht hat ja jemand was mitbekommen, über sachdienliche Hinweise würden wir, die Polizei und die Geschädigten uns jedenfalls freuen. Und vielleicht hat ja einer dieser SpinnerInnen soviel Arsch in der Hose, für die ganzen Unannehmlichkeiten gerade zu stehen – wahrscheinlich eher nicht, auch wenn es wenigstens etwas Größe zeigen würde.

Darf natürlich gerne und reichlich (und wenn möglich öffentlich) geteilt werden – vielleicht regt es immerhin zum Nachdenken an.

Traineraus- und -fortbildungen 2019 jetzt in SAMS buchen

Das Trainerausbildungsprogramm 2019 ist nun im SAMS online. Anmeldefristen beachten! – Aber: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Wer daran teilnehmen möchte, sollte jetzt die Kostenübernahme durch den Verein bei unserem Abteilungskassenwart Tobias Rusteberg beantragen und sich schnellstens über das SAMS anmelden.

Anmeldungen sind ausschließlich über SAMS möglich. Wer seine Zugangsdaten hierfür benötigt, muss sich bei Kai Baumann melden!